Netzwerk-Osteoporose e.V.

Organisation für Patientenkompetenz
Aktualisiert am 17.07.2017

Pflegeratgeber

Klicken Sie auf den Fachbeitrag, der Sie interessiert.

Zeit für Gesundheit - Leitfaden zur Rehabilitation

Erste Seite der Broschuere Das Netzwerk-Osteoporose zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt, geeignete medizinische Rehabilitationsmaßnahmen und im Anschluss daran, eine geeignete Gymnastik- oder Sportgruppe im Wohnumfeld zu finden an die Sie sich anschließen können. Damit betreiben Sie aktive Selbsthilfe und Vorsorge zur Stärkung Ihrer Gesundheit.

Lebensqualität für ältere Menschen

Heimverzeichnis:
heimverzeichnis.de ist eine Online-Datenbank zur bundesweiten Suche nach Altenheimen, Pflegeeinrichtungen und Seniorenresidenzen mit Lebensqualität. Suchende finden hier in Sekundenschnelle alle Einrichtungen im Ort ihrer Wahl.

Logo von heimverzeichnis.de

Fachbeiträge

Die Hälfte der Deutschen fürchtet, im Alter nicht das richtige Pflegeheim zu finden
Der sogenannte Pflege-TÜV mit den „Pflegenoten“ liefert momentan keine ausreichenden Informationen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen … 55 Prozent der Deutschen sehen bei Pflegeheimen und -diensten starke Qualitätsunterschiede …

Ältere Patienten in Deutschland nicht optimal versorgt
BIn Deutschland liegen immer mehr über 70-jährige multimorbide Geriatrie-Patienten im Krankenhaus. In den Jahren 2006 bis 2015 stieg ihre Zahl um 80 Prozent, von 1,1 auf zwei Millionen Personen. Finanzielle Fehlanreize können jedoch dafür sorgen, dass Geriatrie-Patienten länger als nötig oder kürzer als erforderlich im Krankenhaus versorgt werden …

Altenpflege soll attraktiver werden – Bundestag beschließt Reform der Pflegeausbildung
Nach endlosen Verhandlungsschleifen zwischen den Fachpolitikern … ein Gesetz, das die Ausbildung der Pflegeberufe auf eine neue Basis stellt … 

Bundeskabinett verabschiedet neues Hospiz- und Palliativgesetz
Berlin – Schwerstkranke und Sterbende sollen künftig besser betreut werden. Dazu hat das Bundeskabinett heute in Berlin das Gesetz zum Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung verabschiedet… Ziel des Gesetzentwurfes ist ein flächendeckendes Hospiz- und Palliativangebot …

Familienähnliche Betreuung in Pflege-WGs
…der Pflegekrise durch ein regional abgestimmtes Pflegeangebot begegnet werden: ein Angebotsmix für unterschiedliche Bedürfnisse mit den Wohn-Pflege-Gemeinschaften als ein Baustein. „Die Politik hat zu lange versäumt, das Thema anzugehen …

Altenpflege - Eine Stadt hilft sich selbst
Die Idee ist bestechend vernünftig: Wer kann, hilft den Alten und bekommt später im gleichen Maße Hilfe zurück. Ein Besuch im schwäbischen Riedlingen, das das Schicksal seiner Alten selbst in die Hand nimmt …

Osteoporose rechtzeitig diagnostizieren
Um die Folgen einer Osteoporose möglichst gering zu halten, ist eine rechtzeitige Diagnose wichtig. Die aktuelle Leitlinie empfiehlt daher eine Basisdiagnostik für Frauen ab dem 70. und Männer ab dem 80. Lebensjahr …

Das ändert sich zum Jahresbeginn bei Gesundheit und Pflege
Ab Anfang des Jahres greifen einige Neuregelungen im Gesundheitswesen. Wichtig für Ärzte ist zunächst, dass die bisherige Krankenversichertenkarte unabhängig von dem aufgedruckten Datum ihre Gültigkeit verliert …

DBfK protestiert gegen zu niedrige Zuordnung der Pflegeberufe im DQR
Bei der Pflege handelt es sich um einen Mangelberuf mit großem Imageproblem. Das wird nun verschärft, indem auf der Grundlage bürokratischer Prinzipien eine Herabstufung des Kompetenzniveaus festgeschrieben wird…der Widerstand Deutschlands hat 2013 eine allgemeinverbindliche Anhebung der Bildungsanforderungen in der Berufeanerkennungsrichtlinie (2013/55/EU) verhindert …

Pflege - Hauptsache billig? / bpa-Präsident befürchtet Entprofessionalisierung der Pflege
Kurz vor der Anhörung im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages wurden erstaunliche Allianzen präsentiert. Ausgerechnet KDA, AOK und der Sozialverband Deutschland treten mit der Botschaft an die Öffentlichkeit, ein zweigeteilter Pflegemarkt habe überragende Vorteile für …

Bundesregierung bringt Gesetz zur Familienpflegezeit auf den Weg
Die Bundesregierung hat die Weichen für eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf gestellt. Das Kabinett billigte am Mittwoch einen Gesetzentwurf …

Sturzgefahr bei Schnee und Glatteis: Auch an den Reifenwechsel für die Füße denken!
„Jeder Autobesitzer kümmert sich in diesen Tagen um den Reifenwechsel – diese vorausschauende Sorgfalt sollte auch jeder Einzelne aus Fürsorge für sich selbst wahrnehmen und vor allem auf das richtige Schuhwerk für den Winter achten“ …

Drei-Punkte-Plan gegen Osteoporose
Einen Drei-Punkte-Plan für starke Knochen hat die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) zum heutigen Welt-Osteoporosetages herausgegeben. "Osteoporose ist ein schleichender Prozess und erstreckt sich über viele Jahre …

Akademischer Stellenwert der Hygiene zu gering
Die Hygiene muss einen größeren akademischen Stellenwert erhalten. Das hat die Direktorin des neuen Instituts für Hygiene/ Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Leipzig, Iris Chaberny, gefordert …

Bundesweit einheitlicher Medikationsplan soll Arzneimitteltherapien sicherer machen
Ein sogenannter bundeseinheitlicher patientenorientierter Medikationsplan soll künftig die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) erhöhen. Die erste Erprobung in drei Modellregionen …

"Die Altenpflege ist ein schwerfälliges System"
Pflegekräfte verschwenden ihre Zeit mit Dokumentation und Küchenarbeit, sagt Pflegewissenschaftlerin Gabriele Meyer. Die Pflegestufen setzten falsche Anreize. Interview: Marlies Uken …

Bund-Länder-Arbeitsgruppe soll Rolle der Kommunen bei der Pflege stärken
Eine Bund-Länder Arbeitsgruppe zur Stärkung der Rolle der Kommunen in der Pflege hat sich heute in Berlin zum ersten Mal getroffen… „Wir brauchen für die Generation Ü80 die passende Infrastruktur vor Ort“... sagte der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Patienten und Pflege, Karl-Josef Laumann …

Agnes-Karll-Pflegepreis 2014 geht an Wittener Pflegewissenschaftlerinnen
In diesem Jahr widmete sich der Wettbewerb dem Thema „Pflege im Quartier“. Der Wunsch der Menschen, möglichst lange im vertrauten Wohnumfeld zu bleiben, steht oft im Widerspruch zu ihren Möglichkeiten, das eigene Leben zu bewältigen …

Hausärztetag: Das KV-System blockiert die Förderung der Allgemeinmedizin
Die notwendige Trendwende für die Aus- und Weiterbildung von Hausärztinnen und Hausärzten werde vor allem von der ärztlichen Selbstverwaltung behindert, kritisierte der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt …

Patienten vor unwirksamen oder schädlichen Medizinprodukten schützen
Durch zentralisierte Zulassung und frühe Nutzenbewertung können Patienten vor unwirksamen oder schädlichen Medizinprodukten geschützt werden... Das Gutachten 2014 des SVR geht ausführlich auf die Versorgung mit Medizinprodukten in Deutschland ein und kommt zu einem überaus kritischen Ergebnis…weitgehend fehlende Transparenz zum Marktgeschehen und zu Vorkommnissen mit Medizinprodukten, kein obligatorischer Wirksamkeitsnachweis, kaum Möglichkeiten zur Rückverfolgbarkeit bei Implantaten usw. …

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie
Angehenden Ärzten die Fähigkeit vermitteln, Patienten verständlich über medizinische Risiken zu informieren. Selbst anerkannte wissenschaftliche Fachzeitschriften erklären den Nutzen einer medizinischen Maßnahme oft mit der Benennung irreführender, weil übertreibender relativer Kennzahlen …

Stresshormon verrigert Knochenstabilität bei Kindern
Schon eine geringe Überproduktion des Stresshormons Cortisol kann die Knochenstabilität von Kindern signifikant beeinträchtigen … Die Wissenschaftler untersuchen derzeit in einem Anschlussprojekt, ob sich der Cortisol-Spiegel durch eine gezielte Ernährung senken lässt …

Ein Pro und Contra zu Pflegenoten
Auf Grundlage der Pflegetransparenz-Vereinbarungen prüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) seit fünf Jahren Pflegeeinrichtungen und vergibt Noten … Das derzeit gültige Notensystem führt dazu, dass die Heime im Bundesdurchschnitt eine Note von 1,2 erhalten, was nicht mit der Versorgungswirklichkeit übereinstimmt, auf die der MDK bei seinen Prüfungen trifft … … sogenannte Kernkriterien stärker zu gewichten, …

Präventive Hausbesuche sollen Pflegebedürftigkeit vorbeugen
Ein Modellprojekt in Baden-Württemberg soll erproben, ob präventive Hausbesuche Pflegebedürftigkeit bei älteren Menschen vorbeugen …

Laumann weist Vorwurf der Verzögerung bei Pflegereform zurück
Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), wies in den Dortmunder Ruhr Nachrichten vom Donnerstag Vorwürfe zurück, die Regierung verschleppe die bessere Einbeziehung von Demenzkranken in die Pflege …

Paritätischer Verband fordert mehr Geld für ambulante Pflegedienste
Werner Hesse, Geschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, sieht die Rahmenbedingungen in der ambulanten Pflege "an der Grenze des Zumutbaren". Die Löhne für die Beschäftigten und die Zeit für Pflege und Zuwendung seien „auf der Strecke geblieben“.

Entbürokratisierung in der Pflege: Konkrete Projekte versprechen Entlastung
… nun hat ebenfalls die Ombudsfrau zur Entbürokratisierung der Pflege, Elisabeth Beikirch, ihren Abschlussbericht zu einem Modellprojekt vorgelegt, mit dem Dokumentationspflichten in der Pflege reduziert werden sollten …

Altenpflege: Wen jucken schon Geschwüre?
Der Sozialverband will eine bessere Pflege herbeiklagen. Ein falscher Weg. Ein Kommentar von Frank Drieschner… Hier die Politik, die das Elend in der Pflege zu verantworten hat - dort die Betroffenen, die vor Gericht ihr Recht suchen, weil ihnen ein anderer Ausweg nicht bleibt: Stimmt das wirklich?...

Die Westfälische Hochschule entwickelt ein Notrufsystem zur Sturzerkennung bei Senioren
Eine "Uhr" soll den Sturz erkennen und die Hilfskette auslösen … An der Westfälischen Hochschule arbeitet derzeit in der Mikrosystemtechnik ein Team unter der Leitung von Prof. Dr. Udo Jorczyk daran, "eine einfache und preiswerte Lösung zur Sturzüberwachung von Senioren und hilfsbedürftigen Menschen zu entwickeln"

Altenpflege – Sozialverband plant Verfassungsklage
Der Sozialverband VdK will beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gegen „grundrechtswidrige Zustände“ im deutschen Pflegesystem klagen… Höchstes Gericht soll die Politik zwingen, grundlegende Reformen zu beschließen …

Gröhe will Ausbildungszahlen in der Pflege um 30 Prozent erhöhen
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die Ausbildungszahlen in der Altenpflege bis 2015 um 30 Prozent erhöhen ... „Mittelfristig am wichtigsten ist aber“, so Gröhe in der Rheinischen Post weiter, „die Ausbildung umfassend zu reformieren“.

Wenn Pflegende selbst krank werden: DGPM warnt vor psychischer Belastung
Der erkrankte Patient steht im Mittelpunkt – die psychische Belastung der Pflegenden wird jedoch allzu oft vergessen... Bedeutsame psychosomatische Symptome finden sich bei pflegenden Angehörigen in 15 bis 50 Prozent der Fälle“, erklärt Dr. Klaus Hönig …

Länger selbstständig leben
Wirklich hilfreich wäre ein wartungsfreies System, das Notlagen automatisch erkennt und sich preiswert in jede Wohnung integrieren ließe, ohne den Bewohner in seiner Bewegungsfreiheit einzuschränken …

Land will Zuschuss absichern – Schulgeldfreiheit für Pflegeberufe
Angesichts des Fachkräftemangels in der Pflege will das Land Niedersachsen die Schulgeldfreiheit in der Altenpflege-Ausbildung gesetzlich absichern.

Für mehr Schlafqualität im Alter sorgen
Die Schlafstörungen älterer Menschen werden häufig unterschätzt. Sie verringern aber die Lebensqualität und können Ausdruck ernsthafter Erkrankungen sein. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe veröffentlicht nun Tipps für einen gesunden Schlaf von Menschen mit Pflegebedarf …

Schleswig-Holstein plant: Kostenlose Ausbildung für Altenpflege-Schüler
Die Schleswig-Holsteinische Landesregierung will Neuregelung noch in laufender Legislaturperiode durchsetzen. - Von Dirk Schnack...

Neuer Leitfaden „Altenpfleger werden“: Jetzt kostenlos im Internet
Einer Studie zufolge könnten im Jahr 2030 eine halbe Million Fachkräfte fehlen. Der neue Leitfaden „Altenpfleger werden“ der Stiftung Warentest beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Ausbildung und Beruf.

Umschulung zum Altenpfleger: Staat fördert jetzt drei Jahre lang
Seit April 2013 finanzieren die Arbeitsagenturen Umschulungen von Arbeitslosen zu Altenpflegern drei Jahre lang. Zuvor betrug die Finanzierungsdauer nur zwei Jahre. Zudem sind ab sofort auch verkürzte Ausbildungen möglich, wenn Bewerber Erfahrungen in der Pflege mitbringen.

FAU-Forscher entdecken neuen Ansatz zur Osteoporose-Therapie
Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben nun erstmals einen Rezeptor mit dem Namen PPARβ/δ identifiziert, der sowohl an der Steuerung von Knochenabbau als auch von Knochenaufbau beteiligt ist

Kommentar zur Pflege in Stuttgart Nachsteuern
Die Altenpflege gehört seit Längerem zu den Bereichen der Gesellschaft, die immer wieder durch Hilferufe auf sich aufmerksam machen.

In Goch startet zum 1. Februar ein Pilotprojekt, das das Altwerden zu Hause größtmöglich erleichtert.
Denn ein Besuch beim Arzt oder einer Apotheke, der Kontakt zu einer Pflegestation kann für ältere Menschen im ländlichen Raum zu einer kaum zu überwindenden Hürde werden. „Das Tablet ist permanent online, muss sich nicht erst einwählen und einzig eine schnelle Breitbandverbindung ist nötig“, erklärt Dr. Axel Wehmeier, Leiter des strategischen Geschäftsfeldes Gesundheit bei der Telekom...

Bildtelefon für Senioren - Heißer Draht zum Hausarzt
Im niederrheinischen Goch können Senioren mit Mobilitätseinschränkungen jetzt per Bildtelefon unter anderem Kontakt mit dem Hausarzt aufnehmen...

Pflegeberufsgesetz - Experten tadeln tatenlose Koalition
Bislang liegen lediglich Eckpunkte einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe für das geplante Pflegeberufegesetz vor. Pflegeexperten sind ernüchtert: Sie rechnen nicht damit, dass das Gesetz noch in dieser Legislaturperiode umgesetzt wird...

BAGSO - „Wegweiser durch die digitale Welt“ jetzt auch als Hörbuch für blinde und sehbehinderte Menschen
Die von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) herausgegebene Broschüre „Wegweiser durch die digitale Welt für ältere Bürgerinnen und Bürger“ ist jetzt auch als Hörbuch für blinde und sehbehinderte Menschen erschienen...

Arbeitgeber sind gefordert - Pflege geht auf die Knochen. Jede fünfte Pflegekraft klagt über Rückenschmerzen.
Eine wachsende Zahl pflegerischer Härtefälle, immer weniger Zeit, sich den einzelnen Bewohnern von Altenwohnanlagen zu widmen - die Anforderungen an Pflegekräfte in der stationären Pflege steigen...

Fachkräftemangel - Ausbildung der Altenpflege wird reformiert
Das Bundeskabinett hat ein Gesetz gegen den Fachkräftemangel in der Altenpflege auf den Weg gebracht. Nach dem am Mittwoch in Berlin beschlossenen Entwurf müssen Pflegehelfer mit Vorerfahrung nur eine auf zwei Jahre verkürzte Qualifizierung absolvieren...

Hunderttausende können sich keine Altenpflege leisten
Das geht aus noch unveröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die der Welt am Sonntag nach eigenen Angaben vorliegen. Danach ist die Zahl der Empfänger von Hilfe zur Pflege im Jahr 2010 um rund fünf Prozent gestiegen, auf etwa 411.000 Bedürftige.

Berufsziel Altenpfleger
Menschen mit geistiger Behinderung sollen künftig in der Pflege arbeiten. Davon profitieren alle Seiten ein Bericht von Anne Klesse.

Land will Pflege auf Migranten abstimmen
Die Pflegebranche verpasst womöglich eine wichtige Entwicklung: alternde Migranten. "Ältere Migranten sind jedoch der am schnellsten wachsende Bevölkerungsteil in Deutschland."

Personalmangel in der Altenpflege Wenn Vernachlässigung zur Regel wird
Es geht um Leib und Leben hilfsbedürftiger Menschen. Trotzdem herrschen in der Altenpflege oft katastrophale Zustände. Das hat vor allem mit fehlendem Personal zu tun.

Altenpflege ohne Gitter und Gurte
Bettgitter, Bauchgurte im Bett oder am Stuhl, Stecktische am Rollstuhl: Diese sogenannten freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM) gehören in Deuschland in Alten- und Pflegeheimen immer noch zum pflegerischen Alltag.

Was sind uns die Alten wert?
Rot-Kreuz-Chefin Christa Prinzessin von Thurn und Taxis warnt vor dem Pflegenotstand und verzweifelt an der Politik. "Wir kennen die Probleme der Pflege doch schon seit mehr als zehn Jahren. Und was ist geschehen? So gut wie nichts." Bericht von Peter Issig.

Pflege macht nicht Schule - Bund und Länder schieben sich Kosten zu.
Die Bundesagentur für Arbeit hat den Bundesländern Untätigkeit im Kampf gegen den Mangel an Pflegekräften vorgeworfen. Es sei „ nicht zu verstehen, dass die Länder, die doch ein vitales Interesse an genügend qualifizierten Altenpflegekräften haben müssten.

Kultursensible Altenpflege: Kein Ansturm auf Pflegeleistungen
Das Thema Pflege und Pflegebedürftigkeit betrifft die meisten Menschen irgendwann einmal im Leben.... Auch die Familien, die ab den 1960er Jahren nach Deutschland kamen, um hier zu leben und zu arbeiten, wie beispielsweise die größte Gruppe der Migranten aus der Türkei, sind gezwungen, sich mit diesen Veränderungen auseinanderzusetzen.

Baustelle Pflegeversicherung – eine Stellungnahme
Die Bemühungen der Bundesregierung einer wirksamen Diagnose und Therapie der Pflegeversicherung sind gescheitert. Die Pflegeversicherung und damit die Versorgung/Behandlung/Betreuung der Pflegebedürftigen stehen vor dem Kollaps...

Untersuchung von Pflegeheimen Patientenvertreter fordern lückenlose Aufklärung
Vor fünf Jahren stellten Prüfer gravierende Mängel in deutschen Pflegeheimen fest. Nun wird ein neuer Untersuchungsbericht vorgestellt. Patientenschützer fordern, alle Missstände offenzulegen.

BÜNDNIS FÜR GUTE PFLEGE - Perspektiven für die Pflege älterer Menschen in Deutschland Um die Zukunft der Pflege älterer Menschen ist es in Deutschland nicht gut bestellt.
Deshalb haben sich verschiedene Akteure, die die aktuelle Situation nicht mehr länger hinnehmen wollen, zu dem Bündnis für gute Pflege zusammengeschlossen.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will die Gründung neuer Pflege-Wohngemeinschaften finanziell besser unterstützen.
Trotz der Beliebtheit der Pflege-WGs stießen Bahrs Pläne am Dienstag in der Opposition und bei Patientenschützern auf Kritik.

10. Deutscher Seniorentag – Neues Servicetelefon für Pflegende und Gepflegte
(BAGSO) - Fragen beantwortet das neue Servicetelefon „Wege zur Pflege“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die BAGSO fordert mehr Transparenz über die Ergebnisqualität der Pflege
Mit der Reform der Pflegeversicherung 2008 wurde ein „Pflege-TÜV“ eingeführt. Die Landesverbände der Pflegekassen sind seitdem verpflichtet, die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen zu veröffentlichen (§ 115 SGB XI). Die Umsetzung in der Praxis zeigt jedoch, dass das System der Pflegenoten dem gesetzgeberischen Auftrag nicht nachkommt...

Auf der Suche nach dem richtigen Pflegeheim - Die Benotung der Einrichtungen in Deutschland ist umstritten
Autor: Benedikt Fuest
Die Qualitätsberichte können bei der Pflegeheimsuche trotzdem helfen - wenn man weiß, worauf man achten muss Horrorberichte über einzelne Pflegeheime in Deutschland kennt jeder. Doch wer tatsächlich selbst vor der Aufgabe steht... fühlt sich ob des unübersichtlichen Angebots oft überfordert:...

Ärztemangel in Thüringen? Wohl kaum. Fehlende Fachkräfte in der Altenpflege?
Dafür gibt es Lösungen. Michael Domrös, Leiter des Ersatzkassenverbandes (vdek) in Thüringen, bringt mit einer neuen Broschüre provokante Thesen in die Debatte. ...

Zugangsvoraussetzungen für Krankenpflegeberufe anheben? DBfK begrüßt Entscheidung der EU-Kommission
„Diese Änderung ist ein wichtiger Meilenstein für die Professionalisierung der Pflege in Deutschland“, sagt Gertrud Stöcker, stv. Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK). „Damit wird Deutschland gezwungen, eine mehr als 100 Jahre alte systemische Benachteiligung...

Pflegeversicherung unverzichtbar für soziale Absicherung
Die Pflegeversicherung ist unverzichtbar für die Absicherung sozialer Risiken. Doch angesichts der demografischen Entwicklung steht sie auch vor großen Herausforderungen. Künftig wird einer von zwanzig Einwohnern in Deutschland ...

Alten- und Krankenpflege zwischen Qualitätsanspruch und Fachkräftemangel von Claudia Braczko, Institut Arbeit und Technik
Entwicklungstrends und mögliche Lösungsansätze aus vier europäischen Ländern (Finnland, Deutschland, Niederlande und Spanien)... Ein Bericht von Claudia Braczko...

Damit das Leben eben nicht nur in den eigenen vier Wänden stattfindet
Der Bundesverband Europäischer Betreuungs- und Pflegekräfte (BEBP e.V.) unterstützt das lokale Versorgungskonzept „Meine Brücke“ im hessischen Hünstetten, in dem sich Gründerin Annerose Kiefer und ihr Team als Problemlöser und Lebensbegleiter für Senioren verstehen.

Haushaltsnahe Dienstleistungen
Seit 2009 können Steuerzahler mehr Förderung kassieren – insgesamt 5710 Euro, wenn sie dem Finanzamt Rechnungen von Handwerkern und anderen Helfern im Privathaushalt vorlegen können. Die Abzüge sind auf drei Positionen verteilt und lassen sich kombinieren. Einen Zuschuss gibt es für Minijobber im Haushalt, für sozialversicherte oder selbstständige Haushaltshilfen sowie für Handwerkerdienste.

Suchthelfer richten Blick auf Senioren
Das Modellprojekt in Papenburg präsentiert erste Ergebnisse. Das Thema alte Menschen und Drogenmissbrauch werde zu wenig beachtet, hieß es. Bei Mitarbeitern in Pflege und Suchthilfe besteht Schulungsbedarf.

Haushaltshilfen aus Osteuropa – worauf Sie achten sollten.
Bundesverband europäischer Betreuungs- und Pflegekräfte informiert.

BAGSO-Fachtagung „Altersbilder in der Gesellschaft“ von Prof. Dr. A. Kruse am 17. Juni 2011 in Bonn. Mehr…

Gemeinsame Berufsordnung für Kranken- und Altenpflege in Bremen
Das Land Bremen hat als zweites Bundesland die schon 2005 erarbeitete Berufsordnung für Krankenpflege jetzt auch auf die Altenpflege erweitert. Dies hat bislang nur noch Hamburg umgesetzt. Wo bleiben die anderen Bundesländer?

In Niedersachsen befinden sich so viele Menschen in der Altenpflege-Ausbildung wie nie zuvor.
Landessozialministerin will Nachwuchs im Pflegebereich verstärkt fördern.

Kapitalgedeckte Säule als Nachhaltigkeitsreserve aufbauen
Pläne für Kapitalrücklage von CDU-Abgeordneten gehen in die richtige Richtung

NRW bekommt ein Pflege-Recht aus einem Guss
Überarbeitung von Wohn- und Teilhabegesetz und Landespflegegesetz

Wer künftig noch gefüttert wird, kann von Glück reden.
Deutschland steuert auf eine Katastrophe in der Pflegebranche zu. Demographischer Wandel, fehlende Kinder, die globale Zerfledderung von Familien stellen die Altenpflege vor schwierige Aufgaben. Von der geplanten Pflegereform ist bisher nicht viel zu sehen.

Importierte Altenpfleger
Fachkräftemangel: Asiaten sollen deutsche Senioren pflegen. Branchenverband will in China Pfleger schulen und sie dann an Heime vermitteln.

Neufassung der Heilmittel-Richtlinie: Zugang zur Heilmittelbehandlung für Menschen mit dauerhaften schweren Behinderungen sowie für Kinder und Jugendliche wird erheblich erleichtert
Datum des Inkrafttretens: 01.07.2011

Bundeskabinett lässt Pflege im Regen stehen
Die Vorrangprüfung für Pflegefachkräfte gehört schleunigst abgeschafft. Sie ist ein Relikt einer längst vergangenen Zeit.

Senioren Union der CDU Bundesvorsitzender Otto Wulff ruft zu Meldungen zum Bundesfreiwilligendienst auf.
Auch ältere Menschen sind als Helfer willkommen Ohne eine ausreichende Zahl von Meldungen zum so genannten Bundesfreiwilligendienst droht zur Jahresmitte ein "Pflegenotstand in Deutschland".

Die Legalisierung ausländischer Billigpflegekräfte ist falsch. Die Alten von morgen werden das spüren...
In Zukunft werden die Rahmenbedingungen viel schlechter sein. Es wird nicht nur mehr Alte und weniger Junge geben, die wenigen Jungen werden viel häufiger als heute überfordert sein: Es wird mehr Einzelkinder unter ihnen geben, die sich häufiger um getrennt lebende Eltern kümmern sollen.

Für den dualen Studiengang „Pflege“ wurden jetzt die Verträge unterschrieben – und schon im Wintersemester 2011/12 geht der Lehrbetrieb...
...für zunächst 60 Studierende los. Der Landrat: „Das ist ein wichtiger Schritt für den ländlichen Raum. Wir brauchen mehr hoch qualifiziertes Personal, das künftig auch Aufgaben von Ärzten übernehmen kann.

BAGSO - aktuell: Veröffentlichungen - Pflegestatistik 2009 veröffentlicht: Zahl der Pflegebedürftigen steigt auf 2,34 Millionen
Das Statistische Bundesamt hat diese Woche die Deutschlandergebnisse der Pflegestatistik 2009 veröffentlicht.

Mehr Männer in Pflegeberufen
Mit dem neuen Bundesfreiwilligendienst sieht Familienministerin Kirstin Schröder die Chance, mehr Männer in die Pflegeberufe zu holen. Bisher arbeiten fast nur Frauen.

Regierung will doch keine private Pflegeversicherung
Viele ältere Menschen sind pflegebedürftig. Um eine bessere Versorgung zu garantieren, hat die Regierung die Einführung einer Pflegezusatzversicherung erwogen. Diese Pläne hat sie nun offenbar verworfen.

Teure Patienten: Das Zauberwort heißt individuelles Fallmanagement
Hochkostenfallmanagement - ein Wort, das in der Hitliste der technokratischen Begriffe im Gesundheitswesen ganz oben landen könnte.

DGB schlägt Alarm: 40000 Altenpfleger arbeitslos.
Der DGB schlägt in der Debatte um den Fachkräftemangel und die Anwerbung billiger Pflegekräfte aus dem Ausland Alarm.

Warum Pflege teurer wird
Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) will, dass Bürger für den Pflegefall zusätzlich vorsorgen. Eva Quadbeck von Rheinische Post beantwortet die wichtigsten Fragen.

Die Pflegeversicherung beteiligt sich nicht nur an den Pflegekosten
Konkret ging es um eine schwer pflegebedürftige Frau ...

Drucken