Netzwerk-Osteoporose e.V.

Organisation für Patientenkompetenz
Aktualisiert am 26.01.2017

Jahr 2010

Jahr 2010
29. Dezember 2010
(Ulm) Osteoporose und Demenz
Demenz erhöht deutlich das Sturz- und Frakturrisiko, so dass die Auswirkungen einer bestehenden Osteoporose noch stärker zum Tragen kommen.
28. Dezember 2010
(Mainz) Molekularbiologe erhält höchstdotierte Forschungsförderung der EU
Im Institut für Physiologische Chemie der Mainzer Universitätsmedizin entwickelt Müller mit seinem Team intelligente nano-medizinische Biomaterialien, die sich unter anderem als Knochenersatzmittel und zur Behandlung von Osteoporose einsetzen lassen.
21. Dezember 2010
(München) Odanacatib zur Therapie der Osteoporose
Odanacatib ist ein in der klinischen Prüfung befindlicher selektiver Kathepsin-K- Inhibitor. Jetzt wurden die Daten klinischer und präklinischer Studien bei der diesjährigen Jahrestagung der American Society for Bone and Mineral Research (ASBMR) im kanadischen Toronto präsentiert.
17. Dezember 2010
(Frankfurt) Lücken der Altersmedizin
Gesundheit ist das höchste Gut, es bleibt dabei. Doch wie handelt das deutsche Gesundheitswesen? Es tut so, als gäbe es den demographischen Umbruch nicht, und lässt die Alten im Stich.
08. Dezember 2010
(Paderborn) AMNOG - Das Arzneimittelmarktneuordnunggesetzt - Segen oder Fluch?
Am 11. November hat der Bundestag das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz, kurz AMNOG, beschlossen. Das neue Gesetz zeigt seine Schwächen, denn gerade bei einer Erkrankung wie bei der Osteoporose lassen sich viele der angeführten Parameter nur schlecht oder gar nicht ermitteln.
06. Dezember 2010
Hamburger Ärzte erforschen Zusammenhang zwischen Magensäureblockern und Osteoporose
Anlass für die Untersuchungen des Hamburger Teams war die Tatsache, dass Patienten, die über lange Zeit Magensäureblocker, sogenannte Protonenpumpeninhibitoren, einnahmen, ein "dramatisch gesteigertes Knochenbruchrisiko aufwiesen"
05. Dezember 2010
(Paderborn) Ein Service des Netzwerk-Osteoporose
Schmerzambulanzen in Deutschland.
02. Dezember 2010
(Innsbruck) "Vorsorgekonto" bei Knochen anlegen
Altersleiden durch Bewegung vorbeugen. Martin Krismer, Vorstand der Universitätsklinik für Orthopädie in Innsbruck, erklärte Ursachen, Entwicklung und Vorbeugung von Gelenkabnutzung und Knochenentkalkung.
17. November 2010
(Eschborn/Berlin) Kombitherapie bringt selten Synergien
Eine Hypothese, der Privatdozent Dr. Christopher Niedhart, Heinsberg, auf einem von Lilly unterstützten Symposium im Rahmen des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin nachging.
16. November 2010
(Düsseldorf) Warum Pflege teurer wird
Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) will, dass Bürger für den Pflegefall zusätzlich vorsorgen. Eva Quadbeck von Rheinische Post beantwortet die wichtigsten Fragen.
04. November 2010
(Cambridge) ... warum bei der Behandlung von Osteoporose weniger mehr ist:
Werden zwei verschiedene, für sich genommen erfolgreiche Wirkstoffgruppen kombiniert, verhindert die eine die Wirkung der anderen ...
03. November 2010
(Wien) Osteoporose mit 31
"Die meisten denken dabei sofort an alte Menschen und sind schockiert, weil ich so jung bin." Auch der Hausarzt von Heigl nahm sie zunächst nicht ernst.
02. November 2010
(Wien) 15 Prozent gesteigerte Knochendichte
„Osteoporose ist unserem Lebensstil geschuldet", bringt es Martin Weiß, beratender Arzt von Kieser Training, beim 9. Wiener Osteoporosetag auf den Punkt.
01. November 2010
(Dortmund) Die Pflegeversicherung beteiligt sich nicht nur an den Pflegekosten
Konkret ging es um eine schwer pflegebedürftige Frau ...
21. Oktober 2010
(Linköping, Schweden) Mammographie-Klinik nimmt Kampf gegen Osteoporose auf
Lebensqualität entscheidend zu verbessern: mit nur einer Untersuchung können sowohl Mammographie- als auch Osteoporose- Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt werden.
20. Oktober 2010
Kinder mit Diabetes benötigen mehr Vitamin D als gesunde Altersgenossen
Der offenbar häufig auftretende Vitamin-D-Mangel kann bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes die Knochenentwicklung beeinträchtigen.
18. Oktober 2010
(Zürich) Aclasta untermauert in Studie langfristiges Sicherheitsprofil
Die neuen Daten einer sechsjährigen Studie mit 1200 Patientinnen wurden vorgelegt...
15. Oktober 2010
(Paderborn) KnackPunkt Osteoporose!
Die bundesweiten Veranstaltungen des Netzwerk Osteoporose e.V. im Hochstift Paderborn zum Welt Osteoporose Tag.
12. Oktober 2010
(Dresden) Welt Osteoporose Tag 2010
Vorbericht von TV Dresden Eins
30. September 2010
(Stuttgart) „Herzinfarktrisiko nicht ausreichend belegt“
... ist aufgrund der bisher vorliegenden Daten ein erhöhtes Herzinfarktrisiko unter Calciumsupplementierung nicht ausreichend belegt, andererseits gebe es aber auch keine Belege dafür, dass eine Calciumsupplementierung bei normaler Versorgung von Nutzen ist.
29. September 2010
(Bonn) Lesen leicht gemacht! Zeitschriften stellen sich auf ihre älteren Leser ein.
Die BAGSO zeichnet die Zeitschriften "Senioren Ratgeber" und "Diabetes Ratgeber" mit der Verbraucherempfehlung "Nutzerfreundliche Printmedien" aus.
24. September 2010
(Berlin) Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft nimmt Stellung zum kardiovaskulären Risiko bei Kalziumsupplementierung.
Eine kürzlich im British Medical Journal veröffentlichte Metaanalyse zum Effekt von Kalziumsupplementen ... zu Verunsicherung geführt. Lesen Sie dazu auch den Artikel vom 30.09.2010 "Herzinfarktrisiko nicht ausreichend belegt".
23. September 2010
(London) Genauere Diagnose bei Osteoporose
Neue Computertomographie-Technik erlaubt Untersuchung von Nano-Strukturen. Die neue Technik bringt insbesondere die Osteoporoseforschung entscheidend voran.
07. September 2010
Schwächen sind bei Männern häufiger als bei Frauen
Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler um Ronald Petersen von der Mayo Clinic in Rochester über 2.000 Personen im Alter von 70 bis 89 Jahren.
04. September 2010
Knochenstärker erhöhen Krebsrisiko
Patienten, die mehr als fünf Jahre Bisphosphonate schlucken, verdoppeln ihr Risiko für Speiseröhrenkrebs. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Oxford.
01. September 2010
(Paderborn/Schlangen) Damit Knochen nicht knacken
Auf seiner bundesweiten Knackpunkt-Tour macht das Netzwerk Osteoporose vom 13. bis 17. September Station in Schlangen.
24. August 2010
(Köln) Osteoporose: Nutzen der Knochendichtemessung belegt
Die Osteodensiometrie eignet sich laut IQWiG, um herauszufinden, welche Frauen von einer Behandlung mit Osteoporosemitteln profitieren könnten. Diese Unterscheidung sei ein Vorteil,...
17. August 2010
Neue Methode bei Osteoporose: Radiofrequenz-Kyphoplastie richtet gebrochene Wirbelkörper wieder auf
Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden zerstört die zähe Masse das Knocheninnere dabei nicht, sondern umschließt die feinen Wirbelstrukturen und härtet an Ort und Stelle aus.
13. August 2010
(Tilburg) Injektion von Knochenzement bei Osteoporose erfolgreich (Vertes II Studie)
Patienten mit akuten osteoporotischen Wirbelkörperkompressionsfrakturen können mit Knochenzement-Injektionen (Vertebroplastie) sicher, wirkungsvoll und zu akzeptablen Kosten behandelt werden.
04. August 2010
(Eschborn) Neu auf dem Markt - Denosumab und Pazopanib
Von Brigitte M. Gensthaler und Sven Siebenand / Zwei neue Arzneistoffe kamen in den vergangenen Wochen auf den Markt. Der Antikörper Denosumab ist der erste sogenannte RANK-Ligand-Hemmer, Pazopanib ein weiterer Tyrosinkinase-Inhibitor.
01. August 2010
(Paderborn/Berlin) Osteoporose KnackPunkt- Tage des Netzwerk-Osteoporose e.V. in Berlin Reinickendorf
Mit neuem Wissen und viel Schwung wurde eine neue Osteoporose Selbsthilfegruppe gegründet.Vom 28.06. bis 02.07.2010 fanden mit großer Beteiligung aus der Bevölkerung die Aktionstage des Netzwerk-Osteoporose, Organisation für Patientenkompetenz e.V., in Reinickendorf statt.
20. Juli 2010
(Paderborn/Hilders) Osteoporose KnackPunkt – Tage des Netzwerk-Osteoporose e.V. in Hilders
Vom 17. bis 21. Mai 2010 war das Netzwerk-Osteoporose e.V. im Rahmen seiner KnackPunkt – Kampagne 2010 in Hilders in der Röhn. Mit einem runden Programm kostenfreier Angebote wurde die die Gründung einer Osteoporose- Selbsthilfegruppe befördert.
Juli 2010
(Berlin) Unabhängige Patientenberatung wird Regelleistung
Die Bundesregierung sieht im Gesetzentwurf zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes in der GKV vor, Einrichtungen zur unabhängigen Verbraucher- und Patientenberatung durch den GKV- Spitzenverband dauerhaft zu finanzieren.
07. Juni 2010
(Graz) Tabak schadet Frauen mehr als Männern. Immer mehr Mädchen greifen zur Zigarette.
Weil weltweit wesentlich mehr Männer rauchen als Frauen, konzentriert sich die Tabakindustrie vor allem auf den weiblichen, noch nicht gesättigten Markt. Ein beliebtes Mittel ist, Frauen zu suggerieren, dass Rauchen schlank mache.
06. Juni 2010
(Chicago) Amgen macht Fortschritte mit Osteoporose-Mittel Denosumab
In Europa war die Zulassung von Prolia - nach Aussagen von Analysten einem der größten zukünftigen Umsatzbringer von Amgen - Ende Mai erfolgt. Amgen hatte im Mai in den USA zudem die Zulassung für das Mittel zur Behandlung von Krebserkrankungen beantragt.
20. Mai 2010
(Bad Camberg) Neues klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum.
Die Hohenfeld-Kliniken Bad Camberg wurden als erste Rehabilitationseinrichtung in Hessen vom Dachverband Osteologie e.V. (DVO) als "Klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum" zertifiziert.
07. Juni 2010
(Graz) Tabak schadet Frauen mehr als Männern. Immer mehr Mädchen greifen zur Zigarette.
Weil weltweit wesentlich mehr Männer rauchen als Frauen, konzentriert sich die Tabakindustrie vor allem auf den weiblichen, noch nicht gesättigten Markt. Ein beliebtes Mittel ist, Frauen zu suggerieren, dass Rauchen schlank mache.
06. Juni 2010
(Chicago) Amgen macht Fortschritte mit Osteoporose-Mittel Denosumab
In Europa war die Zulassung von Prolia - nach Aussagen von Analysten einem der größten zukünftigen Umsatzbringer von Amgen - Ende Mai erfolgt. Amgen hatte im Mai in den USA zudem die Zulassung für das Mittel zur Behandlung von Krebserkrankungen beantragt.
20. Mai 2010
(Bad Camberg) Neues klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum.
Die Hohenfeld-Kliniken Bad Camberg wurden als erste Rehabilitationseinrichtung in Hessen vom Dachverband Osteologie e.V. (DVO) als "Klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum" zertifiziert.
10. Mai 2010
(Wittstock) Nordic Walking für Senioren
Die Beliebtheit von Nordic Walking nimmt ständig zu, auch bei Osteoporose Betroffenen.
10. Mai 2010
(Köln) Das IQWiG - Wie seine Informationen entstehen.
04. Mai 2010
(Hamburg) NDR Fernsehen, Osteoporose: Vorsicht vor Kalzium-Räubern
Ein Fernsehbeitrag von Dr. Tilmann Hassenstein
22. April 2010/22. Dezember 2009
(Köln) Das IQWiG legt günstigen Vorbericht für Knochendichtemessung vor.
Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat einen günstigen Vorbericht zur Knochendichtemessung veröffentlicht. Der Abschlussbericht soll im zweiten Quartal 2010 dem gemeinsamen Bundesausschuss vorgelegt werden.
23. März 2010
(Obernkirchen) Endlich Mitspracherecht für Krankenversicherte
Als erste Krankenversicherung in Deutschland ruft die BKK24 einen Beirat ins Leben, in dem Kunden aus ganz Deutschland mitarbeiten.
18. März 2010
(Luzern/Schweiz) Kongressbilanz zum 9. DOP - Kongress - "Osteoporose bewegt..."
05. März 2010
(Berlin) Gesunde Knochen und Gelenke: Die größte medizinische Herausforderung des 21. Jahrhunderts!
Der Osteologie Kongress 2010 zieht Bilanz über 25 Jahre fachübergreifender Knochenforschung und definiert zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) "Knochen- und Gelenkgesundheit"...
04. März 2010
(Dresden) Kaum leitliniengerechte Osteoporose-Therapie
In Deutschland erhalten nur zehn bis 20 Prozent der Osteoporose-Kranken eine leitliniengerechte medikamentöse Therapie.
01. März 2010
(Wiesbaden) Tanzen hilfreich für Knochendichte
Geeignete Sportarten, zum Beispiel auch Tanzen, eine an Kalzium, Obst und Gemüse sowie Vitamin D reiche Ernährung und ein richtiges Maß an Sonne helfen...
25. Februar 2010
(Hof) Titan-Stütze hilft bei Wirbelbruch
OsseoFix, eine Entwicklung der amerikanischen Firma Alphatec Spine Inc., eines Spezialisten für die chirurgische Behandlung der alternden Wirbelsäule.
20. Februar 2010
(Feuerbach) 2010 Ein harter Winter - Viel Arbeit für die Unfallchirurgen
Wegen Glatteis-Unfällen müssen im Robert-Bosch-Krankenhaus deutlich mehr Patienten behandelt werden als sonst.Von Bernd Zeyer
16. Februar 2010
(Straßburg) Forscher finden Weg zur Reparatur des Skeletts
Nano-Technik bietet neuen Ansatz zur Osteoporose-Behandlung
11. Februar 2010
(Neu-Isenburg) Vitamin D in niedriger Dosis nur mit Kalzium
Vitamin D schützt in niedriger Dosierung nur dann vor Frakturen, wenn es in Kombination mit Kalzium eingenommen wird. Das bestätigt eine aktuelle Metaanalyse.
09. Februar 2010
(Innsbruck) Erhöhtes Osteoporose-Risiko bei jungen Alkoholikern
Alkoholmissbrauch und damit zusammenhängenden Effekte wie Unterernährtheit, Bewegungsmangel und Leberzirrhose beeinflussen ebenfalls knochenbildende Zellen.
06. Februar 2010
(Erlangen-Nürnberg) Immer noch aktuell! Gesund im Alter mit Trainingsspaß
Dass ein höheres Lebensalter mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden und Risikofaktoren einhergeht, ist eine traurige Realität.
05. Februar 2010
(München) Immer noch aktuell! Fixkombination Alendronat plus Vitamin D3 als Wochentablette
Die Senkung des Frakturrisikos ist eines der Hauptziele der Osteoporosetherapie.
04. Februar 2010
(Mailand) Wieder aktuell! Zytokin-Behandlung gegen Osteopetrose
Bei den Zytokinen handelt es sich um von verschiedenen Zellarten gebildete Eiweißmoleküle, die Wachstum und Differenzierung der Zellen beeinflussen.
03. Februar 2010
(Wuppertal) Immer noch aktuell! Zugang zu moderner Osteoporose-Therapie
Zugang zu modernsten Methoden der Osteoporose-Therapie mit "Wirkgarantie" verschafft die BARMER/GEK ihren Versicherten.
02. Februar 2010
(Berlin) Immer noch aktuell! Sieben neue Osteoporose-Medikamente bis 2011 möglich
Die forschenden Arzneimittelhersteller: "Wir möchten die Betroffenen damit noch wirksamer als bisher vor Invalidität bewahren."
30. Januar 2010
(Berlin/Hamburg) Wie der Magen die Stabilität der Knochen beeinflusst
Was haben poröse Knochen und die Produktion von Magensäure miteinander zu tun?
28. Januar 2010
(Boston) Erhöhtes Sturzrisiko bei chronischen muskuloskelettalen Schmerzen
Ältere Patienten mit chronischen muskuloskelettalen Schmerzen in zwei oder mehr Körperarealen haben ein um 50 Prozent höheres Risiko hinzufallen...
15. Januar 2010
(Remscheid) Elektronische Gesundheitskarte
Die elektronische Gesundheitskarte (eGK), ersetzt Ihre Krankenversicherungskarte schrittweise. Sie bietet Ihnen mehr Sicherheit und viele weitere Funktionen...

Drucken